Wie können Paare zu Vertrauen und Liebe zurückfinden?

Instinktiv spüren wir, dass keine andere Erfahrung unser Leben - oder unser Glück, unser Wohlbefinden - jemals stärker beeinflussen wird, als erfolgreich zu lieben und wiedergeliebt zu werden. Für Paare kann der gemeinsame Tanz des Lebens eine große Quelle für Glück und Lebensfreude sein.

Streit in Partnerschaften sind normal, doch Paare können in Situationen geraten, in denen Auseinandersetzungen oder Konflikte eskalieren oder unlösbar erscheinen. Manchmal löst ein Ereignis eine Krise in der Partnerschaft aus. Verletzungen und Wut verdecken die Liebe und machen sie schwierig oder scheinbar unmöglich. Die Kommunikation dreht sich nur noch im Kreis, oder bricht gänzlich ab.

Wie können Paare zu Vertrauen und Liebe zurückfinden?

Wir bieten Emotionsfokussierte Paartherapie (EFT) an, eine der erfolgreichsten und weltweit best erforschten Methoden, die Paaren hilft, Leid und Beziehungsstress in Vertrauen und Nähe umzuwandeln. EFT hält auf klar strukturierte und einfühlsame Weise den Schlüssel zum partnerschaftlichen Glück bereit. EFT hilft Paaren, sich in ihrer Partnerschaft geborgen, gesehen und angenommen zu fühlen, und sich gegenseitig zu stärken und zu unterstützen.

Zu uns kommen Paare, die…

  • in einer Krise sind und darin Unterstützung suchen.
  • mehr Nähe und Leidenschaft in ihrer Partnerschaft entfalten wollen.
  • nach einer Affäre Klärung benötigen, wie und ob es weitergehen kann.
  • tieferes Vertrauen entwickeln oder nach einem Vertrauensbruch neu aufbauen wollen.
  • unzufrieden mit ihrer Sexualität sind.
  • eine nachhaltige Lösung in einem wichtigen Anliegen suchen.

 

Kontaktieren Sie uns für eine telefonische Erstberatung oder wenn Sie ein Orientierungsgespräch vereinbaren möchten: 0511‑6791 3888.

 

  

Die begrenzte Wirksamkeit bisheriger Paartherapien verlangt neue Methoden…
Roesler_Wirksamkeit_paartherapeutischer_Methoden.pdf
Die begrenzte Wirksamkeit bisheriger Paartherapien verlangt neue Methoden…
Roesler_Wirksamkeit_paartherapeutischer_Methoden.pdf